Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Merkel sprach über weiteres Vorgehen der Regierung und Quarantäne-Maßnahmen.

Die Karte für die Realisierung des Wirtschaftsprogramms der großen Koalition ist bestimmt! Wie es bekannt wurde, plant die föderale Regierung, den Plan in drei Etappen zu behaupten. Es sollen der Bundestag und der Bundesrat billigen.

für 12. Juni ist die spezielle Sitzung des Föderalen Kabinetts eingeplant, auf der der erste Teil des Planes behauptet sein wird. Zu ihr gehört die Senkung der Mehrwertsteuer, der Auszahlung für die Kinder und der Steuerermäßigungen für die Gesellschaften. Nach der Erörterung im Bundestag werden diese Lagen von der Landkammer auf der speziellen Tagung des Bundesrates am 26. Juni behauptet sein.

besteht der Zweite Teil des Planes unter anderem aus der notwendigen Ausbesserung zum Hauptgesetz für die Empfänger Hartz IV und die Finanzierung der Stadtverwaltungen. Sie soll am 1. Oktober in Kraft treten. Die Konsultationen diese Frage können bis zu den Sommerferien anfangen. Otverzhdenie im Bundestag und dem Bundesrat ist es für den September eingeplant.

werden

Alle anderen nicht eiligen Fragen (zum Beispiel, die Aufhebung der Steuer der Solidarität, die Veränderungen in der Steuer auf die Beförderungsmittel usw) im Herbst besprochen werden, und, in die Handlungen schon von des nächsten Jahres eingeführt zu werden.

plant die Regierung, sogenannt "den Index des Risikos" für die Einfahrt der Touristen zu Deutschland zu entwickeln ". Der Index des Risikos" ist für die Bestimmung der potentiell gefährlichen Regionen einerseits und der Berücksichtigung der Zahl infiziert (mehr 50 infiziert auf 100 000 Bewohner für die Letzten sieben Tage) - mit anderem vorbestimmt. Aufgrund dieses Indexes werden die Lösungen darüber gefasst werden, ob die Deutschen sollen, die aus dem Urlaub zurückkehren, oder die Ausländer, die aus den dritten Ländern ankommen, auf die Quarantäne unterbracht zu sein oder nicht.