Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Europa öffnet alle Grenzen: Genießen Sie den Sommer, aber mit Vorsicht.

Europa öffnet alle Grenzen: Genießen Sie den Sommer, aber mit Vorsicht.

Freie Reise für freie Europäer! Ab Montag, 15. Juni, hebt die Europäische Kommission die im Zusammenhang mit der Koronavirus-Pandemie eingeführten Grenzkontrollen in der EU auf.

EU-Innenkommissarin Ilva Johansson (56 Jahre) rief am Donnerstag die EU und die Schengen-Staaten zur Öffnung der Grenzen auf. Die Politik betonte, dass die Gesundheitsbehörde ECDC der EU davon ausgeht, dass die Grenzkontrollen im Inland derzeit kein wirksames Mittel gegen Pandemien sind.

Nach der Diskussion über die Wiederaufnahme grenzüberschreitender Reisen mit den 12 wichtigsten europäischen Ländern (darunter Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Österreich, Portugal, Spanien) hat Bundesaußenminister Heiko Maas (53, SPD) eine Erklärung abgegeben.

Der Politiker stellte klar, dass die Hygienevorschriften bleiben ", Genießen Sie den Sommer, aber mit Vorsicht. Vergessen Sie nicht, dass die Gefahr nicht verschwunden ist. Dass die grenzüberschreitenden Reisen innerhalb Europas nun wieder möglich sind, liegt an unserem Erfolg im Kampf gegen die Pandemie. Europa befindet sich heute in einer viel besseren Position als noch vor ein paar Wochen".

Freie Reise für freie Europäer! Ab Montag, 15. Juni, hebt die Europäische Kommission die im Zusammenhang mit der Koronavirus-Pandemie eingeführten Grenzkontrollen in der EU auf.

EU-Innenkommissarin Ilva Johansson (56 Jahre) rief am Donnerstag die EU und die Schengen-Staaten zur Öffnung der Grenzen auf. Die Politik betonte, dass die Gesundheitsbehörde ECDC der EU davon ausgeht, dass die Grenzkontrollen im Inland derzeit kein wirksames Mittel gegen Pandemien sind.

Nach der Diskussion über die Wiederaufnahme grenzüberschreitender Reisen mit den 12 wichtigsten europäischen Ländern (darunter Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Österreich, Portugal, Spanien) hat Bundesaußenminister Heiko Maas (53, SPD) eine Erklärung abgegeben.

Der Politiker stellte klar, dass die Hygienevorschriften bleiben ", Genießen Sie den Sommer, aber mit Vorsicht. Vergessen Sie nicht, dass die Gefahr nicht verschwunden ist. Dass die grenzüberschreitenden Reisen innerhalb Europas nun wieder möglich sind, liegt an unserem Erfolg im Kampf gegen die Pandemie. Europa befindet sich heute in einer viel besseren Position als noch vor ein paar Wochen".

"Wir haben einen sehr hohen Preis für diesen Erfolg bezahlt. Und deshalb müssen wir schätzen, was wir jetzt haben", sagte der SPD-Politiker.

Gleichzeitig hat Deutschland die Reisewarnung in Drittländern bis zum 31. August verlängert. Auf dieser Liste befindet sich auch die Türkei, eines der beliebtesten Touristenziele der Deutschen.