Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Nord Stream 2 muss fertig gestellt werden.

Nord Stream 2 muss fertig gestellt werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in einer Anhörung zum Bau der Nord Stream 2-Pipeline im Bundestag die von US-Abgeordneten geplanten Sanktionen gegen das Projekt kritisiert und erklärt, dass es in jedem Fall abgeschlossen werden sollte. Der deutsche Regierungschef zitiert die Finanznachrichtenagentur Dow Jones ". Wir glauben, dass die extraterriatoriellen Sanktionen dieser Art, die die USA verhängen, nicht unseren Vorstellungen von Rechtmäßigkeit und aktuellen Beratungen entsprechen (mit Washington - PG). Der Lauf des Baues wird komplizierter. Dennoch glauben wir immer noch, dass es richtig ist, dieses Projekt abzuschließen. Und wir handeln in diese Richtung", sagte Merkel.

In diesem Fall bezeichnete sie Nord Stream 2 als ein "Wirtschaftsprojekt, das politische Ziele hat", und bekräftigte erneut die Absicht Berlins, auch einen Vertrag mit der Ukraine zu schließen, der nach Angaben des Kanzlers ein Transiter von russischem Gas bleiben soll.

Daran erinnern, dass die Agentur Tass zuvor bei der Nord Stream 2 AG mitgeteilt hatte, dass die angeblichen Schäden durch neue US-restriktive Maßnahmen für Unternehmen, die in der letzten Phase des Rohrbaus investiert haben, etwa 700 Millionen Euro betragen werden. Sanktionen können mehr als 120 Unternehmen aus 12 Ländern betreffen. Hinzu kommen etwa 12 Milliarden Euro, die bereits in die Gasinfrastruktur investiert wurden, darunter Deutschland und die Tschechische Republik.