Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

In Deutschland wird ein Bikini-Museum eröffnet.

Am Sonntag, wenn der Welt-Bikini-Tag gefeiert wird, wird in der deutschen Stadt Bad Rappenau ein außergewöhnliches Museum eröffnet.

Nach Angaben der deutschen Nachrichtenagentur DPA sind mehr als tausend Aussteller über Strandmode versammelt. Von geschlossenen Badegästen bis hin zu Feinschmeckern.

Auf 1500 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird den Besuchern des Bikini-Museums, wie es umrahmt wurde, ab dem späten 19. Jahrhundert die Modenentwicklung der Badegäste vorgestellt.

Initiator der Gründung und Finanzierung des Museums war der Unternehmer aus Regensburg, Alexander Rusheinski. Seit über fünf Jahren sucht er mit seinem Team nach Bikini-Gegenständen. Dieser Mini-Badeanzug wurde am 5 Juli 1946 von dem französischen Ingenieur und Designer Louis Rear der Welt vorgestellt. Zwölf Bikinis aus seiner Sammlung sind übrigens im Museum Bad Rappenau zu sehen.

Laut Museumsdirektor Reinhold Weinmann ist Bikini Teil der Emanzipationsgeschichte einer Frau, deren Kampf um ihre Rechte. Vielleicht muss sich jemand gefallen lassen und sich im Burkini Museum präsentieren, das den Körper einer Frau mit einem Badeanzug abschließt.

Neben den Launen der Strandmode können Besucher verschiedene bunte Shows, Kunstwerke und Plakate sehen.