Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Millionäre aufgefordert, ihre Steuern wegen des Coronavirus zu erhöhen.

Mehr als 80 reichste Menschen in den USA, Großbritannien, Dänemark, den Niederlanden, Deutschland und anderen Ländern haben einen offenen Brief unterzeichnet, in dem sie die Regierungen ihrer Länder gebeten haben, für sie und andere Eliten eine unbefristete höhere Steuer einzuführen, um zusätzliche Mittel zur Bekämpfung der Folgen der COVID-19 zu entrichten.

Laut den Autoren des Briefes, aus dem der Guardian zitiert, werden die Auswirkungen der Pandemie in Zukunft weitere eine halbe Milliarde Menschen in Armut bringen, aber die übliche Wohltätigkeit wird hier nicht helfen, eine faire Sammlung und Verteilung der Gelder sollten die Regierungen der verschiedenen Länder beschäftigen.

"Wir kümmern uns nicht um die Patienten in den Intensivkammern. Wir fahren keine Rettungswagen, um die Kranken in Krankenhäuser zu bringen. Wir füllen unsere Lebensmittel nicht in den Läden auf und liefern das Essen nicht vor die Tür. Aber wir haben Geld, viel Geld. Diese Mittel werden jetzt dringend benötigt und in den nächsten Jahren benötigt", so die Botschaft der Millionäre. Die Autoren des Briefes betonen jedoch, dass Steuererhöhungen für sie "die einzig richtige Wahl" sein werden.

Unter den Unterzeichnern sind Walt Disney, der Geschäftsmann Jerry Greenfield und einer der Macher von Mr. Bean Richard Curtis.