Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Seehofer warnt vor vielen neuen Migranten in Europa.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (71, CSU) warnt vor steigenden Flüchtlingszahlen auf der Balkanroute!

Der Politiker erklärte ": Die Migration auf der westlichen Balkanroute nimmt zu, was zu einem neuen Chaos führen könnte. Wir müssen die Staaten auf dieser Route in allen Bereichen unterstützen und eng mit ihnen zusammenarbeiten".

Der deutsche Innenminister ist einer der Vertreter von insgesamt 20 Ländern, die seit Mittwoch Konferenzen abhalten, um die illegale Migration nach Europa und die Zusammenarbeit der Staaten zu stoppen.

Während seiner Rede betonte Seehofer, dass die EU-Länder einen gemeinsamen "Kampf gegen die illegale Migration" führen sollten. Im Juli ist die illegale Migration in Deutschland wieder gestiegen.

"Wir brauchen eine Plattform, auf der Länder Informationen und Erfahrungen austauschen können", sagt der Politiker ", sie wird eine Art Frühwarnsystem sein".

Seehofer hat auch erklärt, dass Europa neue Migrationsgesetze für Asylsuchende braucht.

"Deutschland wird seine Vision zu diesem Thema im September vorlegen", sagte der Minister.

Das Credo der neuen deutschen Migrationspolitik und des deutschen Grenzregimes lautet "Fair, humanitär, aber mit bestimmten Regeln".

Nach jüngsten Informationen von Frontex ist die Zahl der illegalen Grenzübertritte mit der EU in letzter Zeit deutlich zurückgegangen. Die Zahl der Migranten auf den Mittelmeerrouten ist gesunken und die Zahl der Migranten auf der Balkanroute hat zugenommen.