Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Massentests der Deutschen auf COVID-19 werden durch höhere Versicherungsprämien bezahlt.

Massentests der Deutschen auf COVID-19 werden durch höhere Versicherungsprämien bezahlt.

Zumindest ist DIESE Frage nun abgeschlossen: Gestern entschied die Bundesregierung, wer die umstrittenen Massentests für Rückkehrer aus Ländern mit hohem Risiko für den Koronavirus bezahlen soll: alle Steuerzahler durch höhere Beiträge an die Versicherungen. Wie dies in der Praxis zu tun, weiß die Regierung noch nicht ". Wir haben noch keine Antwort darauf", sagte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums am Donnerstag.

Einige Bundesländer, insbesondere Bayern und Mecklenburg-Vorpommern, haben seit Wochen Druck auf die Bundesregierung ausgeübt und strengere und vor allem klarere Testregeln gefordert.

Dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Zeder (53, CSU) fehlte es an einer legitimen Regelung dieser Frage ": Wir müssen klar definieren, wen und wie oft auf das Koronavirus getestet werden soll".

Zumindest ist DIESE Frage nun geschlossen: Gestern entschied die Bundesregierung, wer die umstrittenen Massentests für Rückkehrer aus Ländern mit hohem Risiko einer Koronavirus-Infektion bezahlen soll: alle Steuerzahler durch höhere Beiträge an die Versicherungen. Wie dies in der Praxis zu tun, weiß die Regierung noch nicht ". Wir haben noch keine Antwort darauf", sagte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums am Donnerstag.

Einige Bundesländer, insbesondere Bayern und Mecklenburg-Vorpommern, haben seit Wochen Druck auf die Bundesregierung ausgeübt und strengere und vor allem klarere Testregeln gefordert.

Dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Zeder (53, CSU) fehlte es an einer legitimen Regelung dieser Frage ": Wir müssen klar definieren, wen und wie oft auf das Koronavirus getestet werden soll".

Auch Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (46, SPD) fordert Maßnahmen ": Jetzt muss die Bundesregierung entscheiden, wie das funktionieren soll".

Die Gesundheitsbehörden testen bisher nur Reisende, die Symptome eines Coronavirus oder ihrer Bewohner haben. Zum Beispiel testet Hannover nur Menschen in Hannover. Experten sind auch der Meinung, dass zwei Tests - der erste nach der Ankunft und der zweite - in 5-7 Tagen durchgeführt werden müssen.

Nach BILD-Informationen melden viele Labore in Hessen und Berlin mangelnde Testmaterialien. Die Vorräte reichen nicht aus, um zu überprüfen, wer aus dem Ausland zurückkehrt.