Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

In Deutschland ist der Bau der ersten Äste der Gaspipeline Nord Stream abgeschlossen.

Vier Monate nach Beginn der Arbeiten zur Verlegung von Rohren der Nord-Stream-Gasleitung am Grund der Ostsee in Lubmin im Nordosten Deutschlands ist der Bau der ersten Äste der russisch-deutschen Pipeline abgeschlossen.

Das teilte heute der Vertreter des Konsortiums Nord Stream in Deutschland, Georg Nowak, mit ". In den deutschen Terrassgewässern sind 82 km Rohre gelegt", sagte er ". Die für dieses Jahr im Bundesland Mecklenburg - Vorderpommern geplanten Arbeiten für den Nordstrom-Bau sind weitgehend abgeschlossen. Bis zum Ende des Jahres müssen noch Gräben auf dem Meeresgrund verschlafen werden, in denen die Rohre gelegt sind". Die Wasserwerke seien noch nicht in der Lage. In der vergangenen Nacht verließ der italienische Rohrbauer "Castoro 6" die außergewöhnliche Wirtschaftszone der Bundesrepublik Deutschland und begann mit der Verlegung der Rohre in dänischen Territorialgewässern in Richtung der dänischen Insel Bornholm.

In den vergangenen Monaten wurden bis auf 82 km der erste Ast im Stadtteil Greifswald auch 28 km der zweite Nordstrom-Ast gelegt. Diese Arbeiten sind laut Plan bis Anfang Oktober mit der Besatzung des Rohrladers "Castoro 10" abgeschlossen, an dessen Bord die Rohre schweißen und dann ins Wasser fallen. Der Einstieg in den ersten Faden mit einer Länge von 1223 km wird Ende 2011 erwartet. Und nach der Verlegung des zweiten Faden Nord Stream im Jahr 2012 werden davon 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr von Russland nach Europa umgepumpt.