Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Deutschland bringt seine Schiffe im Mittelmeer aus dem Nato-Kommando.

Ein Sprecher der Bundespolizei hat am Mittwoch angekündigt, die Entscheidung der Regierung, vier Schiffe aus der Nato-Führung zu ziehen, darunter die Fregatten Hamburg und Lübeck. Insgesamt kehren 550 Soldaten unter das Kommando Deutschlands zurück. 70 von ihnen arbeiteten mit AWACS-Aufklärungsflugzeugen, die das Mittelmeerbecken kontrollieren.

Deutschland zieht seine Schiffe ab, ohne in den Konflikt in Libyen einbezogen werden zu wollen. Zwar ist bislang nicht bekannt, ob die Schiffe über den Mittelmeerraum hinaus geführt werden.

Inzwischen will Deutschland 300 Soldaten der Bundeswehr nach Afghanistan schicken, um seine Bündnispartner der Allianz zu unterstützen und die NATO-Kräfte für einen Militäreinsatz in Libyen freizugeben.

Die Bundesrepublik war eines von fünf Ländern, die sich bei der Abstimmung im UN-Sicherheitsrat über die Resolution 1973 über die Festlegung einer Flugverbotszone über Libyen zurückhielten.