Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Nato bereit für Lufteinsatz gegen Libyen, aber ohne deutsche Beteiligung.

Die Nato sei bereit, an der internationalen Luftmission gegen Libyen teilzunehmen, sagte der offizielle Vertreter der nordatlantischen Allianz, Oana Lungescu, am Freitag.

"Für jede NATO-Operation bedarf es eines deutlichen Handlungsbedarfs durch das Bündnis, einer festen regionalen Unterstützung und einer klaren gesetzlichen Basis, wie die NATO-Verteidigungsminister beschlossen haben. Unter diesen drei Bedingungen ist die Nato bereit zu handeln, indem sie Teil eines breiten internationalen Versuchs ist", so Lungescu.

Inzwischen wird einer der wichtigsten Teilnehmer der Allianz - Deutschland - nicht an einer Militäroperation gegen Libyen teilnehmen. Das sagte der deutsche Außenminister Gido Westerwelle heute hier ". Wir verstehen diejenigen, die sich aus würdevollen Gründen für eine internationale militärische Invasion in Libyen ausgesprochen haben", sagte er.

"Durch Abwägung aller Risiken sind wir jedoch zu dem Schluss gekommen, dass wir nicht an einer Militäroperation in Libyen, einem Krieg gegen die Aneignung deutscher Soldaten teilnehmen werden", betonte der Chef des Bundeskriminalamtes.

Nach seinen Worten hat sich Deutschland deshalb bei einer Abstimmung über eine Resolution des UN-Sicherheitsrats über Libyen zurückgehalten ". Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht", bemerkte Hydo Westerwelle. Zugleich unterstütze Deutschland eindeutig verstärkte Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime, verwies er.

Deutschland weiß, sagte der Leiter des Bundesamtes, es gebe die Notwendigkeit, Menschen zu schützen und den Druck auf Gaddafi zu erhöhen. Zu diesen Sanktionen zählt der verstärkte politische Druck. Zudem solle dafür gesorgt werden, dass alle Geldströme, die nach Libyen geleitet werden, eingefroren werden, so Gido Westerwelle.

Der UN-Sicherheitsrat hat in der Nacht zum Freitag angekündigt, über Libyen eine Flugverbotszone einzurichten, um die Bombardierung der von der Opposition beschäftigten Städte zu verhindern und vor dem Tod der Einheimischen zu retten.