Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Experten haben die infizierte Hälfte des Trinkwassers in Deutschland erkannt.

Das erklärten Experten der Gesellschaft für Technische Kontrolle und Aufsicht des TUV Rheinland zur Analyse von 50 Wasserproben in öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern, Bahnhöfen und Universitäten in zehn großen deutschen Städten. Fast die Hälfte der Proben war infiziert. Dabei habe in einigen Fällen der Gehalt der Mikroben die zulässige Konzentration um das Achtfache überschritten.

Vor allem Analysen haben in den Wasserproben verursachende Durchfall und Erbrechen von Darmbakterien festgestellt, die Lungenerkrankungen von Legionellen und einige Krankenhausinfektionen provozieren können.

Nach Ansicht von Experten ist die wahrscheinlichste Ursache für die Infektion mit Wasser die ausgelastete Leitungskommunikation. Auch stellten die Forscher eine große Anzahl von festgestellten Fällen fest, die Hygienevorschriften zu ignorieren - Leitungskräne wurden einfach nicht gereinigt.