Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Deutsche Polizei erwischt Nordkorea-Botschafter beim Angeln ohne Lizenz.

Die deutsche Polizei hat einen Nordkorea-Botschafter in Berlin beim Fischen ohne Lizenz erwischt. Das teilte das Magazin "Spieß" mit.

Wie die Ausgabe feststellt, hat sich Nordkoreas Botschafter Ri Xi Hohn entschieden, mit einer Angel auf einem der Berliner Flüsse zu graben: Hafel. Hinter dieser Beschäftigung erwischte ihn die deutsche Polizei, die Ri bat, die für das Fangen notwendige Lizenz vorzuweisen. Der Diplomat antwortete höflich, er sei Nordkorea-Botschafter, indem er alle notwendigen Unterlagen vorlegte.

Die deutschen Ordnungshüter haben sichergestellt, dass der nordkoreanische Botschafter tatsächlich vor ihnen steht, waren aber unerbittlich und erinnerten daran, dass der Fischfang ohne Lizenz mit einer Geldstrafe von 200 Euro oder einer Haftstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet wird.