Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

EU-Umbauplan: Merkel wird Deutschland noch stärker machen.

Plötzlich ist er wieder da: Die Angst vor der deutschen Herrschaft in Europa! Mit Blick auf die jüngsten Zahlen erlebten die Menschen in Paris, Rom und Athen Sorgen: Auch vor der Koronakrisis lag die deutsche Wirtschaft bei rund 25% der gesamten EU-Wirtschaftskraft.

Die deutsche Staatsverschuldung, auf die rund 60% Wirtschaftsproduktionen entfallen, liegt deutlich unter den Schulden Italiens (134%), Griechenlands (176%) und Frankreichs (98%). Das war auch während der Pandemie des Coronavirus zu spüren, als jeder zweite Euro Hilfe für die Menschen in der EU aus der Bundeskasse kam.

Die Sorge der Südeuropäer: Dass Deutschland nach der Krise stärker wird als bisher! Auch der Plan zur Sanierung der Europäischen Union durch Kanzlerin Angela Merkel (65 Jahre, CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (42 Jahre) lässt sich als eine Art Überlegenheit betrachten. Ein Viertel der 500 Milliarden Euro, die in Form von Fördermitteln an Länder wie Italien und Spanien fließen sollen, wird Deutschland zur Verfügung stellen. Auch in der CDU wächst die Angst, dass der Plan der Kanzlerin nicht nur "Solidarität" sei.

Historiker Andreas Redder (52 Jahre, CDU) warnt ": Es kann nicht darum gehen, den Schwachen schwächer zu machen, um vor seinem Hintergrund stärker zu erscheinen. Deutschland als stärkste Macht in Europa muss helfen. Mit solchen Aktionen werde sie auch sich selbst helfen".

"Als größter europäischer Sparer hilft Deutschland bereits den ärmeren Regionen Europas", warnt Wirtschaftsexperte Carsten Linnemann (42 Jahre, CDU) ". Es wäre falsch, einfach Milliarden an andere Staaten zu geben".