Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

In Berlin öffnen am 2. Juni Bier- und Fitnesscenter.

Berlins Behörden schwächen die für die Dauer der Isolation verhängten restriktiven Maßnahmen.

So werden in der deutschen Hauptstadt Bier- und Restaurants ab Dienstag, 2. Juni, geöffnet. Den Kunden wird es verboten, hinter der Bar zu stehen, sie müssen an Tischen sitzen, die 1,5 Meter voneinander getrennt sind. Die Nachtclubs bleiben geschlossen. Open-Air-Veranstaltungen wie Konzerte oder Filmvorführungen werden ab dem gleichen Datum erlaubt sein, die Zahl der Menschen darauf wird aber auf 200 Personen begrenzt. Bis zum 16. Juni wird diese Zahl auf 500 und zum 30. Juni auf Tausende Teilnehmer erhöht.

Auch die Fitnesscenter werden wieder ihre Arbeit aufnehmen. Diese Entscheidung haben Berliner Abgeordnete getroffen, erklärt CNN. Geschlossene Kinos, in denen nach wie vor die Regeln für soziale Distanzierung und Hygiene eingehalten werden müssen, werden erst am 30. Juni geöffnet.

Ab Samstag wird es in der deutschen Hauptstadt erlaubt sein, im Freien mit einer unbegrenzten Zahl von Menschen zu beten. In Berlins gesetzlicher Versammlung wurde deutlich, dass im Falle einer erneuten Verschlechterung der Koronavirus-Situation strengere Restriktionsmaßnahmen eingeführt werden.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts für Infektionskrankheiten hat sich die Zahl der bestätigten Krankheitsfälle in Deutschland am Freitag um 741 auf 180 458 erhöht. Auch die Zahl der Verstorbenen durch das Coronavirus nahm zu: Um 39 auf 8450.