Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Lufthansa-Airline versprach, Passagiere nach Hause zu bringen.

Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa garantiert künftigen Touristen bei Bedarf eine verbindliche Rückkehr in ihre Heimat. Mit dieser Aussage hat sich Konzernchef Carsten Spor in der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung durchgesetzt.

Die Erklärung ist sehr zeitnah, denn in den kommenden Tagen wird laut Außenminister Heiko Maas die im März eingeführte Flugbeschränkung in 29 europäischen Ländern aufgehoben. Doch diesmal wird die Bundesregierung den im Ausland festsitzenden Bürgern nicht mit der Rückkehr in ihre Heimat helfen, wie in den Tagen, in denen die Pandemie des Koronavirus die Welt getroffen hat.

Jeder, der zurückkehren will, versprach Spor, Lufthansa werde unbedingt nach Hause bringen. Was auch immer der Grund ist: Ob unerträgliche Hitze im Aufenthaltsland, ob unter Quarantäne geraten oder ein weiterer Ausbruch der Epidemie. Für all diese und andere Fälle, betonte der Lufthansa-Chef, werde eine Rückkehr in die Flugzeuge des Unternehmens garantiert.

Spor zeigte sich auch zuversichtlich, dass die bevorstehende Abschaffung der Flugbeschränkungen bald die Nachfrage nach Reisen zurückerobere. Übrigens schon jetzt im Vorfeld der Eröffnung des Himmels, immer mehr wollen auf Lufthansa-Flüge zum Beispiel nach Griechenland und Portugal.

In den Tagen der Pandemie hat der Flugzeugkonzern wegen der Unmöglichkeit, Passagiere zu transportieren, schwierige Zeiten überlebt. Es reicht zu sagen, dass bei der Lufthansa, wo fast 138.000 Mitarbeiter beschäftigt sind, Tausende von Arbeitsorten vom Abbau bedroht wurden.