Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Deutschlands Außenministerium-Chef verglich Trump mit Populisten.

Deutschlands Außenministerium-Chef verglich Trump mit Populisten.

Außenminister Heiko Maas hat das Verhalten von US-Präsident Donald Trump bei den aktuellen Protesten in den USA als ähnlich bezeichnet wie bei Populisten weltweit.

"Trump bezeichnete Journalisten als Feinde des Volkes und als unterste Lebensform. Dieses Verhalten kennt uns von Populisten weltweit: Sie polarisieren die Gesellschaft gegen einzelne Gruppen und versuchen so, eigene Anhänger zu mobilisieren. Das ist sehr gefährlich", sagte Maas im Interview mit der deutschen Zeitung Bild am Sonntag.

Zuvor hatte Maas in einem Interview mit dem deutschen Magazin Spiegel erklärt, Trump solle keine Truppen wenden, um Proteste zu unterdrücken, sondern nach Versöhnung suchen. Dabei erinnerte der deutsche Außenpolitiker daran, dass es Rassismus nicht nur in den USA gibt, sondern in Deutschland etwa dreißig Tausend rechte Extremisten leben.

In Berlin wurden unterdessen am 7. Juni rund hundert Personen bei Aktionen gegen Rassismus und polizeiliche Aussprache festgenommen - wegen Widerstands gegen Ordnungskräfte, Angriff auf Polizisten, dem Versuch, den Festgenommenen abzuwehren, gegen die Immunität der Unterkunft zu verstoßen. 28 Polizisten und ein Fotojournalist wurden bei der Aktion verletzt.