Deutschland nachrichten: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport, sowie Weltnachrichten.

Politik Wirtschaft Gesellschaft Welt Sport Kultur

Fußball-Bundesliga macht Pause bis 30. April.

Fußball-Bundesliga macht Pause bis 30. April.

Wegen der koronaviren Pandemie in der Bundesliga und der 2. Division werden die Fußballspiele zumindest bis zum 30 April nicht ausgetragen. Diese Entscheidung haben 36 Profiklubs bei der virtuellen Hauptversammlung der Deutschen Fußball-Liga (die Deutsche Fussball-Liga) auf Empfehlung ihres Präsidiums getroffen. Das letzte Bundesliga-Spiel fand am 11. März statt. Das geplante Saisonende am 16. Mai ist nicht mehr real.

Die Frage, ob die Spiele im Mai weiterlaufen, bleibt völlig offen. Wegen der Pandemie gelten in Deutschland zahlreiche Einschränkungen im öffentlichen Leben, die auch nach April erhalten bleiben können. Auf jeden Fall werden die verbleibenden 163 Spiele in den beiden oberen Divisionen wohl ohne Fans gespielt.

Der Abschluss der Saison, die nach jüngsten Überlegungen erst im September stattfinden kann, hängt auch von den Plänen der Union der Europäischen Fußballverbände (die Europägische Futsball-Union) ab. Sowohl die Champions League als auch die Europa League hielten derzeit beim 1/8-Endstand an. Die UEFA plant, am Mittwoch, 01.04.2010, mit ihren 55 Mitgliedsverbänden zu beraten, und dann könnte der Zeitplan vorgestellt werden.